13./14.01.2018 | Methoden und Techniken der Positiven Psychotherapie CIP/BAP Ort: München. Anmeldung und Info: 089/13079321

31.01.2018 Erfolgreich mit der psychotherapeutischen Privatpraxis
Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer Ort: Leipzig
Anmeldung und Info: 034146243218

17.02.2018 | Existenzgründung – Gründen und Führen einer psychotherapeutischen Privatpraxis
Psychotherapeutenkammer NRW Ort: Düsseldorf
Anmeldung und Info: 0211/52 28 47-0

22.02.2018 | 19 Uhr Vortrag:
Was Sie schon immer über Sucht wissen wollten
Fördervereins gegen Suchtgefahren,  Oppenheim, Rathaussaal

01.03.2018 | Sucht
Wiesbadener Akademie für Psychotherapie WIAP
Ort: Wiesbaden (geschlossene Gruppe)

24./25.03.2018 | Methoden und Techniken der Positiven Psychotherapie
IFT- Gesundheitsförderung Ort: Meiringen/Schweiz Anmeldung und Info: 089/360804-94

21./22.04.2018 | Ohne KV-Zulassung: PT in der Privatpraxis
Deutsche Psychologen Akademie (DPA) Ort: Offenbach
Anmeldung und Info: 030/209166-316

28./29.04.2018 | Existenzgründungsseminar für Psychotherapeut(inn)enIFT- Gesundheitsförderung Ort: Dresden Anmeldung und Info: 089/360804-94

16.05.2018 | Existenzgründungsseminar für Psychotherapeut(inn)en
Ort: Universität Mainz (geschlossene Gruppe)

16./17.06.2018 | Methoden und Techniken der Positiven PsychotherapieIFT- Gesundheitsförderung Ort: Lübeck Anmeldung und Info: 089/360804-94

30.06.2018 | Berufs- und Sozialrecht für Psychotherapeut(inn)enUni Frankfurt (geschlossene Gruppe)

17.07.2018 | Humor beginnt, wo der Spaß aufhört: Die Arbeit mit Bildern, Metaphern und Rollenspielen in Sozial und Gesundheitsberufen  
Dialog-Akademie Ort: Neuendettelsau Anmeldung und Infos: 09874/83295

19.07.2018 | Sucht mit und ohne DrogenDialog-Akademie Ort: Neuendettelsau Anmeldung und Infos: 09874/83295

21./22.07.2018 | Existenzgründungsseminar für Psychotherapeut(inn)en CIP/BAP Ort: München. Anmeldung und Info: 089/13079321

Alle Seminare


Springer Verlag
ca. 252 Seiten
ISBN 978-3662465127
€[D] 34,95 / sFr 43,50

Erfolgreich selbständig (Amazon-Link)

Neu: Überarbeitete und aktualisierte 2. Auflage.

Dieses Buch ist ein Leitfaden zur Selbständigkeit in den verschiedenen Berufsfeldern der Psychologie. Bei vielen Studierenden auf der Schwelle zum Beruf, aber auch bei angestellten Psychologen besteht ein großer Informationsbedarf, wenn es um Kalkulationen, Konzepte, Kapital und Klienten geht. Und selbst »alte Hasen« können davon profitieren – und sei es nur, um zu prüfen, ob sie bei ihrer Selbständigkeit auch an alles gedacht haben.

Gut lesbar: Locker geschrieben, voller Substanz, Checklisten und Tipps

 

Werner Gross – Nicht um jeden Preis – Karriere Psychologie – Work Life Balance


Herder-Verlag
220 Seiten,
Taschenbuch
€[D] 9,99

»... aber nicht um jeden Preis - Karriere und Lebensglück« (Amazon-Link)

Wo kein Geld ist, ist Druck: Man arbeitet immer mehr und härter für die Karriere oder überhaupt den Arbeitsplatz. Aber wie viel können wir ertragen? Wie können wir unseren Weg nicht nur durchstehen, um Geld zu verdienen, sondern Spaß daran haben und Sinn darin sehen? Wo kann man etwas verändern? Wo muss man sich entscheiden, ob man weiter mitmachen will?
Der offenbacher Psychologe Werner Gross ist als Psychotherapeut, Coach und Unternehmensberater spezialisiert auf berufliches Krisenmanagement; er zeigt, wie wir ein neues Gleichgewicht finden können.

Leseprobe als PDF

Eine Rezension von Zeit Online

Werner Gross – Erfolgreich Selbststaendig- Psychologie – Praxisgruendung


Springer Verlag
ISBN 978-3-662-48327-5
€[D] 19,99

Was Sie schon immer über Sucht wissen wollten

Dieses Buch gibt Antworten auf die dringendsten Fragen zum Thema Sucht. Was eigentlich ist das Süchtige an der Sucht? Gibt es Kriterien? Wie entsteht unabhängig vom Suchtmittel Sucht? Was ist problematisch an süchtigem Erleben und Verhalten? Woran hindert Sucht? Was sind Übergänge von normalem zum süchtigen Verhalten? Hat man einen Nutzen von süchtigem Verhalten? Sind wir vielleicht alle mehr oder weniger süchtig – oder leben wir gar in einer »versüchtelten« Gesellschaft?

Gibt Orientierung und knappe Informationen: Für Betroffene, Angehörige, soziales Umfeld, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen

 

 


Werner Gross – Nicht um jeden Preis – Karriere Psychologie – Work Life Balance


Tagungshaus »Alte Synagoge« zu verkaufen

Das Gebäude ist eine ehemalige Synagoge, die um die Jahrhundertwende von der jüdischen Gemeinde des Dorfes Ober-Seemen erbaut wurde. Es handelt sich um einen Basalt- und Sandsteinbau, dessen äußeres Erscheinungsbild im ursprünglichen Zustand erhalten ist. Innen wurde das Haus umgebaut und vollständig renoviert.

Verkaufsexposé als PDF

 

 

 

Serie im Deutschen Ärzteblatt über die Psychotherapiepraxis als Unternehmen:


Report Psychologie(10/2016): Zwei Masterkurse in Positiver Psychotherapie in Äthiopien

Psychotherapeutenjournal(2/2016):  Sinnfragen und Religiosität/Spiritualität in der

Psychotherapeutenausbildung (zusammen mit Henning Freund)


VPP-aktuell (Dezember 2017): "Existenzialien": Sinnfragen in der Psychotherapieausbildung

Thema Quarter Life Crisis
:

www.rp-online.de/leben/gesundheit/psychologie/was-menschen-in-den-20ern-in-die-sinnkrise-treibt-aid-1.6657297

Werner Gross in der FAZ


„Steinherz“: Ehemalige Synagoge Gedern/Ober-Seemen: www.faz.net/aktuell/wirtschaft/drama-um-alte-synagoge-die-niemand-kaufen-will-steinherz-in-hessen-15270285.html

»Burnout«
hr-info Podcast (vom 3.1.2015) zum Thema Burnout in der Finanzbranche.

»Selbstcheck Börsensucht«
Auführliches Interview mit Werner Gross im Manager Magazin (»Selbstcheck« Der dazugehörige Selbstcheck)

»Sei ein Held«
Werner Gross in DER SPIEGEL 40/2012

Werner Gross in ManagerSeminare (12/2013) zum Thema »Downshifting: Fortschritt durch Rückschritt«

»Nicht alles ist Happiness«
Werner Gross im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau

»Ein Psychotherapeut als persönlicher Krisenmanager der Banker« Portrait von Werner Gross in der Wirtschaftswoche.


Werner Gross im Handelsblatt zum Thema: Abgestürzte Helden: Die Bankerkrise


»Wo bitte geht's zum Untergang?«
Werner Gross in der ZEIT

Werner Gross zum Thema »Wenn die Bank krank macht« in Die Welt


Deutschlandfunk: Lustgefühle suchen und Unlustgefühle vermeiden


 
Das Psychologische Forum Offenbach (PFO) ist ein Team von Psychologinnen und Psychologen, das sich zum Ziel gesetzt hat psychologisches Wissen in der Gesellschaft bekannter zu machen und dieses in den verschiedenen Arbeits- und Lebensbereichen in praktisches Handeln umzusetzen.

Einerseits bedeutet das, der breiten Öffentlichkeit psychologische Dienstleistungen zugänglich zu machen. Dazu bieten wir Seminare und Kurse zu bestimmten Themen an, die in der Regel in unserem Hause stattfinden.

Andererseits richten wir unser Angebot an Firmen, Unternehmen und Institutionen. Für deren konkrete Fragestellungen und Anliegen entwerfen wir Veranstaltungsangebote, die spezifisch auf die Bedürfnisse und Notwendigkeiten der Kunden zugeschnitten sind. Dies können Vorträge, Workshops und Seminare sein, die in den Räumen des PFO oder als „in-house“- Veranstaltungen beim Auftraggeber stattfinden. Mehr Informationen über:

Supervision
Coaching
Beratung
PAU
OKP

Tagungshaus